Stiftung St. Matthaeus

Solistenensemble Kaleidoskop & Maya Dunietz

mit Werken von Maya Dunietz & Emahoy Tsegué-Maryam Guèbrou

Das Konzert gibt einen ersten Einblick in die Zusammenarbeit zwischen dem Solistenensemble Kaleidoskop und der in Israel lebenden Künstlerin, Komponistin und Pianistin Maya Dunietz.

Tickets: 12 €, ermäßigt 8 €, erhältlich an der Abendkasse

Maya Dunietz © Dodi Hasson
Maya Dunietz © Dodi Hasson

Ähnlich wie Kaleidoskop verbindet auch Maya Dunietz verschiedene Disziplinen. Ihre Arbeiten bewegen sich in den Grenzbereichen zwischen bildender Kunst, Performance und Musik und verbinden klassische Kompositionstechniken mit Improvisation und beziehen räumliche Kontexte und die Interaktion des Publikums mit ein.

In der gemeinsamen Arbeit treten Kaleidoskop und Dunietz in ein Wechselspiel zwischen Nähe und Distanz der Instrumente und Stimmen im Raum und stellen die Frage, wie Individuen zu einer Gemeinschaft werden können. Als musikalisches Material dienen neben Kompositionen von Maya Dunietz auch Stücke der äthiopischen Komponistin und Nonne Emahoy Tsegué-Maryam Guèbrou, mit der Dunietz eine langjährige fortlaufende Zusammenarbeit verbindet. Für diesen Anlass hat sie einige Klavierwerke von Guèbrou neu für Kaleidoskop arrangiert.

Weitere Infos: www.kaleidoskopmusik.de