Stiftung St. Matthaeus

LOST WORDS - Chiharu Shiota

Finale der DEKALOG-Projektreihe zum Reformationsjubiläum

Begrüßung: Christhard-Georg Neubert, Direktor Stiftung St. Matthäus und Kurator der Ausstellung
Grußworte: Paul Spies, Direktor Stadtmuseum Berlin
Bischof Dr. Dr. h.c. Markus Dröge, Bischof Ev. Kirche Berlin-Brandenburg schlesische Oberlausitz
Prof. Ludwig von Pufendorf, Präsident Guardini Stiftung
Einführung: Frizzi Krella, Kunsthistorikerin und Kuratorin der Ausstellung
Musik: Ni Fan, Percussion

Die Ausstellung LOST WORDS von Chiharu Shiota ist Bestandteil und Abschluss des fünfjährigen DEKALOG-Projektes der Guardini Stiftung und der Stiftung St. Matthäus zum Reformationsjubiläum 2017 in Kooperation mit der Stiftung Stadtmuseum Berlin.

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages sowie vom Verein Ausstellungshaus für christliche Kunst e.V. München

Eintritt frei