Stiftung St. Matthaeus

Kultur.Forum St. Matthäus

Beschleunigte Sinnkrise – Kultur und Kirche im Lockdown

Das Gespräch findet ohne Publikum statt und wird am Freitag, den 7. Mai 2021, von 18:05 bis 19:00 Uhr auf Deutschlandfunk Kultur in der Sendung „Wortwechsel“ ausgestrahlt.

Gesprächspartner:
Dr. Vera Allmanritter (Leitung Institut für Kulturelle Teilhabeforschung (IKTf) in der Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung
Dorte Lena Eilers (Chefredakteurin Theater der Zeit)
Bischof Dr. Christian Stäblein (EKBO)
Olaf Zimmermann (Deutscher Kulturrat)

Moderation:
Hans Dieter Heimendahl (Deutschlandfunk Kultur)

Schon vor der Pandemie suchten Theater, Museen und Orchester genauso wie die Kirchen nach neuen Publikumsgruppen. Die Corona-Infektion scheint den stetigen Schwund noch beschleunigt zu haben. Wird das bisherige Publikum an die Orte kultureller Sinn-Pflege zurückkehren? Und werden neue Publikumsschichten sich ihm lockdown-geläutert anschließen? Oder werden die Traditionen noch schneller abreißen und die Kirchen und die Tempel der Kultur verwaist zurücklassen? Was ist los mit den Menschen? Haben die Suche nach Sinn und das Gespräch der Gesellschaft keine Konjunktur mehr?

In Kooperation mit dem Deutschen Kulturrat, dem Kulturbüro der EKD und dem Deutschlandfunk Kultur.

Das Gespräch wird am Freitag, den 7. Mai 2021, von 18:05 bis 19:00 Uhr auf Deutschlandfunk Kultur in der Sendung „Wortwechsel“ ausgestrahlt.