Stiftung St. Matthaeus

Einweihung "Stufen"

St. Matthäus-Kirche

Phase IV der Baumaßnahmen
Verschliessen des Stahlkörpers mit der Glasplatte. 18. 10. 12
Phase IV der Baumaßnahmen
Micha Ullman überprüft das Verschliessen des Stahlkörpers mit der Glasplatte. 18. 10. 12
Phase III der Baumaßnahme
Absenken Stahlkörper 'Stufen' in den Boden der St. Matthäus-Kirche. 4. 10. 12
Phase III der Baumaßnahme
Absenken Stahlkörper 'Stufen' in den Boden der St. Matthäus-Kirche. 4. 10. 12
Phase III der Baumaßnahme
Absenken Stahlkörper 'Stufen' in den Boden der St. Matthäus-Kirche. 4. 10. 12
Phase III der Baumaßnahme
Absenken Stahlkörper 'Stufen' in den Boden der St. Matthäus-Kirche. 4. 10. 12
Phase II der Baumaßnahmen
Einbringung 'Stufen' Stahlkörper in die St. Matthäus-Kirche. 1. 10. 12
Phase II der Baumaßnahmen
Einbringung 'Stufen' Stahlkörper in die St. Matthäus-Kirche. 1. 10. 12
Phase II der Baumaßnahmen
Einbringung 'Stufen' in die St. Matthäus-Kirche.1.10.12
Phase II der Baumaßnahmen
Einbringung 'Stufen' Stahlkörper in die St. Matthäus-Kirche. 1. 10. 12
Phase I der Baumaßnahme
Blick in die Baugrube im Boder der St. Matthäus-Kirche, 19.09.2012
Phase I der Baumaßnahme
Öffnen des Bodens (Foto Andreas Rost) 12.09.2012
Phase I der Baumaßnahme
Öffnen des Bodens (Foto Andreas Rost) 12.09.2012
Phase I der Baumaßnahmen (05.09.2012)
Einhausung der Baustelle
Micha Ullman und Matthias Flügge v. der St. Matthäus-Kirche bei der 1. Öffentlichen Erläuterung der Arbeit 'Stufen' im September 2010
(Foto argo.sebastian richter))
Micha Ullman in St. Matthäus 2009
vor dem MOdell 'Stufen'
(Foto c.g.neubert)
Modell 'Stufen' für St. Matthäus von Micha Ullman, 2009
Micha Ullman bei seinem 2. Besuch in St. Matthäus. November 2008 (Foto c.g.neubert)

Am 05. September wurde mit den Baumaßnahmen zur Realisierung der Bodenskulptur "Stufen" von Micha Ullman in der St. Matthäus-Kirche begonnen. Baumaßnahmen stehen vor dem Abschluss. Öffentliche Übergabe findet am 29. November 2012 statt.

 

2007 richtete die Stiftung St. Matthäus an den israelischen Künstler Micha Ullman die Anfrage, ob er bereit sein könnte mit einer Bodenarbeit in der St. Matthäus-Kirche ein Zeichen zu setzen, das der Versöhnung zwischen Juden und Christen dient. Kein anderer als er könnte mit seiner stillen, minimalistischen, immer am Boden bleibenden Arbeit für diese Aufgabe ansprechbar sein, entschied das Kuratorium der Stiftung. »Mit seinen Arbeiten in Berlin setzt Micha Ullman als Heiler der schrecklichen Vergangenheit Deutschlands Akupunkturpunkte, um positive Energieflüsse zu aktivieren und so aus dem Kreislauf der Verbrechen, die die Nazis mit der Shoa angerichtet haben, auszubrechen.« schrieb der Berliner Kunstsammler Dieter Rosenkranz zu diesen Überlegungen. Zur großen Freude nahm Micha Ullman die Einladung umgehend an und besuchte im Frühjahr 2008 erstmals die St. Matthäus-Kirche in Berlin. Zahlreiche Besuche und Gespräche folgten. 2009 entwickelte Micha Ullman den Entwurf 'Stufen'. Das Kuratorium der Stiftung entschied, auf der BAsis dieses Entwurfes das Kunstwerk in St. Matthäus zu errichten.

Im Herbst 2012 soll nun die Boden-Skulptur »Stufen« im linken vorderen Seitenschiff der Kirche errichtet werden – ein Modell hierzu kann in der Kirche besichtigt werden.

 

Am 18. 9. 2012 wurde das Projekt durch Bischof Dr. Markus Dröge, Kulturstaatssekretär Andrè Schmitz und den Direktor der Stiftung St. Matthäus, Pfr. Christhard-Georg Neubert der Öffentlichkeit im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt.

 

Am 29. 11. soll die Ferigstellung mit der öffentlichen Übergabe der Bodenskulptur 'Stufen' in Anwesenheit des Künstlers Micha Ullman und des Bischofs Dr. Dr. h.c. Markus Dröge gefeiert werden.

 

Für die Realisierung des Projektes konnten dank institutioneller und privater Förderungen inzwischen vier/fünftel der Kosten eingeworben werden.

 

Die Stiftung St. Matthäus und der Freundeskreis St. Matthäus e.V. suchen weiter Förderer, die ein wichtiges künstlerisches Zeichen der Hoffnung im jüdisch-christlichen Dialog unterstützen wollen.

 

Helfen Sie mit, dass mit Blick auf den 75. Jahrestag des Novemberpogroms und des 80. Jahrestages der Machtergreifung der Nationalsozialisten im Jahr 2013 ein wichtiges Zeichen der Versöhnung und des Respektes Realität werden kann.

 

Bankverbindung: KVA Berlin Stadtmitte »Stiftung St. Matthäus | Stufen«

Kontonummer: 63 606, Bankleitzahl: 210 602 37 (EDG)

Spenden sind steuerabzugsfähig.