Stiftung St. Matthaeus

DEKALOG-Filmpreis vergeben

Verleihung am 31.08.2014

Das Dritte Gebot: DU SOLLST DEN FEIERTAG HEILIGEN

 

Die Preisträger sind:

1. Preis: Thomas Riedelsheimer "Sponsae Christi"

2. Preis: Sebastian Lederle "Soliloquium"

3. Preis: Dieter Gränicher "Pausenlos"

 

Filmpreisverleihung: 31. August, 20.00 Uhr in der Villa Elisabeth

Begrüßung: Angelika Obert, Filmbeauftragte der EKBO

Laudatio: Corinna Kirchhoff, Juryvorsitzende

Dee prämierten Filme werden an diesem Abend präsentiert. Die Regisseure werden anwesend sein.

 

Verfilmungen der Zehn Gebote zählen zu den Klassikern der Filmgeschichte – der Dekalog lieferte zu allen Zeiten dem Film verlässliche Plots, die ihren Weg zum Publikum fanden. Doch mehr noch als auf die grandiosen Dioramen mit ihren Allegorien der Sünde und der Leidenschaft, des Zorns und der Gnade, lohnt der Blick auf kleine Werke und Low-Budget-Produktionen.

Auf sie ist der DEKALOG-Filmpreis ausgerichtet. Eine Veranstaltung der Guardini Stiftung e.V. und der Stiftung St. Matthäus, freundlich unterstützt durch BKM, EKBO, Ev. Kirchengemeinde am Weinberg, Andere Zeiten e.V.

 

Jury:

PD Dr. Jörg Herrmann (Direktor der Evangelischen Akademie der Norkirche), Pfarrerin Angelika Obert (Rundfunk- und Filmbeauftragte der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz), Corinna Kirchhoff (Schauspielerin), Vorsitzende, Petra Katharina Wagner (Regisseurin), Peter Paul Kubitz (Programmdirektor Fernsehen, Deutsche Kinemathek)

Dateien: