Stiftung St. Matthaeus

Notabene

Mitteilungen: 1 - 20 von 89

1 2345weiter
09.05.2019

» Wald im Dom - 700 Jahre Domstiftsforst Seelensdorf

Eröffnung 09.05., 19 Uhr Dommuseum Brandenburg

04.05.2019

» Volkmar Haase - Evokation der Aggression

03./04.05 von 11-18 Uhr, Tage des Offenen Ateliers, Prenzlauer Str. 10, 17326 Brüssow

04.04.2019

» Introducing Das dritte Land -Wachsende Träume, Blühende Utopien

19 Uhr Vortrag und Diskussion; Koreanisches Kulturzentrum, Leipziger Platz 3, 10117 Berlin

12.03.2019

» Gedenkfeier an die Malerin und Autorin Gisela Breitling 12.03.,17 Uhr

DAS VERBORGENE MUSEUM Schlüterstrasse 70, 10625 Berlin

13.01.2019

» Trauer um Horst Hirsig

Der Berliner Maler verstarb am 05.01.2019.

20.12.2018

» Trauer um Karl-Ludwig Lange

Die Trauerfeier wird am 20.12.2018 um 11 Uhr auf dem Luisenstädtischen Friedhof, Südstern 8-10 in 10961 Berlin stattfinden.

28.06.2018

» Akkumulation - Katrin Wegemann

Ausstellungseröffnung 28.06., 18 Uhr Musik: Dea Szücs Französischer Dom, Gendarmenmarkt 5, 10117 Berlin

20.06.2018

» Künstlergespräch Achim Freyer - Licht aus Farbe

20.06., 19 Uhr Kirche Am Hohenzollernplatz Nassauische Str. 67, 10717 Berlin Eintritt frei

25.05.2018

» "Für eine offene Gesellschaft ohne Hass"

"Glänzende Demonstration" am 27.05.2018, 11 Uhr im Volkspark am Weinberg Berliner Künstlerinnen und Künstler, Ensembles und Akteure der freien darstellenden Künste.

31.10.2017

» DEKALOG - 9. Gebot

Die Guardini Stiftung und die Stiftung St. Matthäus widmen den Zehn Geboten in Martin Luthers Lesart eine mehrteilige Ausstellungs- und Veranstaltungsfolge während der Jahre 2013 bis 2017. Als programmatischer Kern der Reihe, die aus Anlass des Reformationsjubiläums 2017 im ökumenischen Geist konzipiert ist, dient eine Ausstellungsfolge in der Guardini Galerie mit zehn Einzelausstellungen, die sich jeweils an einem Gebot orientieren. Begleitet werden die Ausstellungen von Podiumsdiskussionen, Lesungen von eigens für die Dekalog-Reihe verfassten literarischen Texten, Wettbewerbsbeiträgen junger Regisseure, Filmkolloquien und Aufführungen von Auftragskompositionen in der St. Matthäus-Kirche im Berliner Kulturforum. Die Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe sucht den Sinngehalt der Lutherschen Ausdeutung des Dekalogs für die heutige Zeit zu ermitteln. Leitender Gedanke dabei ist, dass unsere Epoche in einer Tradition steht, die Luther, wenngleich nicht intendiert, aber entscheidend mitgestaltet hat: einer Tradition der Entfaltung von Freiheit und Verantwortung. Zu einer solchen Deutung der Zehn Gebote als zeitgemäßem Maßstab eines durch christliche Werte garantierten, humanen, von der Verantwortung vor Gott geleiteten, von einem christlichen Menschenbild geprägten und essentiellen Werten verpflichteten Zusammenlebens in der modernen Gesellschaft gingen Inspirationen aus von Krzysztof Kieślowskis zehnteiliger Verfilmung „Dekalog“ aus dem Jahr 1989. Jährlich stattfindende Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen dienen dazu, den Aktualitätsbezug der Gebote am Beispiel wichtiger gesellschaftlicher Bereiche herzustellen. Dazu eingeladen werden Vertreter der Kirchen, der Politik, der Kultur, der Wissenschaft und der Wirtschaft. - DEKALOG-Auftaktveranstaltung - DEKALOG-Ausstellung - DEKALOG-Film - DEKALOG-Literatur - DEKALOG-Musik Ein Projekt der Guardini Stiftung und der Stiftung St. Matthäus anlässlich des Reformationsjubiläums 2017. Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages, der EKBO, Andere Zeiten e. V. und der Kultur Büro Elisabeth gGmbH.

26.07.2017

» 29.07.2017, 16 Uhr Ausstellungseröffnung FIGURA von Julia Krahn | Wunderblutkriche St. Nikolai, Bad Wilsnack

Im Rahmen des "Artists in Residence" Projektes - Künstlerische Erkundungen im Reformationsland Brandenburg

12.07.2017

» Zu schön, um wahr zu sein? - Kunst und Kirche im Dialog

Impressionen von dem Symposium auf Schwanenwerder

DEKALOG-Projekt: 8. Gebot
24.10.2016

» 8. Gebot

Die Guardini Stiftung und die Stiftung St. Matthäus widmen den Zehn Geboten in Martin Luthers Lesart eine mehrteilige Ausstellungs- und Veranstaltungsfolge während der Jahre 2013 bis 2017. Als programmatischer Kern der Reihe, die aus Anlass des Reformationsjubiläums 2017 im ökumenischen Geist konzipiert ist, dient eine Ausstellungsfolge in der Guardini Galerie mit zehn Einzelausstellungen, die sich jeweils an einem Gebot orientieren. Begleitet werden die Ausstellungen von Podiumsdiskussionen, Lesungen von eigens für die Dekalog-Reihe verfassten literarischen Texten, Wettbewerbsbeiträgen junger Regisseure, Filmkolloquien und Aufführungen von Auftragskompositionen in der St. Matthäus-Kirche im Berliner Kulturforum. Die Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe sucht den Sinngehalt der Lutherschen Ausdeutung des Dekalogs für die heutige Zeit zu ermitteln. Leitender Gedanke dabei ist, dass unsere Epoche in einer Tradition steht, die Luther, wenngleich nicht intendiert, aber entscheidend mitgestaltet hat: einer Tradition der Entfaltung von Freiheit und Verantwortung. Zu einer solchen Deutung der Zehn Gebote als zeitgemäßem Maßstab eines durch christliche Werte garantierten, humanen, von der Verantwortung vor Gott geleiteten, von einem christlichen Menschenbild geprägten und essentiellen Werten verpflichteten Zusammenlebens in der modernen Gesellschaft gingen Inspirationen aus von Krzysztof Kieślowskis zehnteiliger Verfilmung „Dekalog“ aus dem Jahr 1989. Jährlich stattfindende Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen dienen dazu, den Aktualitätsbezug der Gebote am Beispiel wichtiger gesellschaftlicher Bereiche herzustellen. Dazu eingeladen werden Vertreter der Kirchen, der Politik, der Kultur, der Wissenschaft und der Wirtschaft. - DEKALOG-Auftaktveranstaltung - DEKALOG-Ausstellung - DEKALOG-Film - DEKALOG-Literatur - DEKALOG-Musik Ein Projekt der Guardini Stiftung und der Stiftung St. Matthäus anlässlich des Reformationsjubiläums 2017. Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages, der EKBO, Andere Zeiten e. V. und der Kultur Büro Elisabeth gGmbH.

20.09.2015

» StM:6

Ausstellungskatalog

28.08.2015

» „Himmelverbot“ gewinnt DEKALOG-Filmpreis zum 5. Gebot

Preisverleihung Villa Elisabeth

10.05.2015

» MatthäusMusik

Scharoun Ensemble der Berliner Philharmoniker

Mitteilungen: 1 - 20 von 89

1 2345weiter