Stiftung St. Matthaeus

Spenden

Direkteinstieg

Reformationsjubiläum 2017 - Vortragsreihe Grunewaldkirche

Zur Feier des Reformationsjubiläum präsentiert die Grunewaldkirche

Bernd Wolf – Farbreform. Der vollständige Wandelaltar.

Der Berliner Künstler Bernd Wolf (1953-2010) hat passend zu den Zeiten des Kirchenjahrs Bilder geschaffen, die die liturgischen Farben aufnehmen und verarbeiten. Die entstandenen Triptychen sind abstrakt und rein farblich. Im Lauf des Jahres durchläuft das Altartriptychon sieben Wandlungen und Erneuerungen, jeweils begleitet von einem Gottesdienst und einem Gesprächsabend zur Kunst und Bildmeditation.

Die Farben der Bilder Bernd Wolfs führen in eine Suche nach dem Wesentlichen. Mit Themenpredigten und Gesprächskreisen wird die Grunewaldgemeinde dieser Suche nachspüren und damit in einen Dialog mit den Bildern treten.

8. 3. 2017 - 19: 30 h Fasten- Triptychon

Marc Kurepkat

Farben hören in f - moll – Konzert

19. 4. 2017 - 19: 30 h Oster-Triptychon

Prof. Anna Triebel Thome

Bewegte Annäherung

7. 6. 2017 - 19: 30 h Pfingst-Triptychon

Prof. Ferenc Jadi

Phänomenologisch-hermeneutische

Bildbetrachtung

14. 6. 2017- 19: 30 h Trinitatis-Triptychon

Dr. Ina Nettekoven

Bildmeditation über das Triptychon und die Dreieinigkeit

29. 11. 2017 - 19: 30 h Totensonntags-Triptychon

Christhard-Georg Neubert im Gespräch mit

Jan-Lüder Röhrs

Dialog

6. 12. 2017- 19: 30 h Advents-Triptychon

Bernd Wolf im Film von Astrid Vogelpohl

Die händische Spur. Absichtlose Malerei

Nacht der Offenen Kirchen

Jeremia-Kirche

20.00 Konzert für Saxophon und Orgel

Günter Mach (Orgel) und Friedemann Graef (Sax)

21.15 Ausstellungseröffnung Rolf Kellermann

21.45 Mittel auf dem Weg zur Einheit: Kolonisierung oder Übersetzung.

Oder: der Weg vor Babylon zurück geht nicht über Pfingsten

 

Simplex statt Multiplex:

Erläuterungen zum einen Raum der Kirche, zur Liturgie, zum Predigen als Übersetzen (Pfarrer i.R. Hartmut Diekmann) Der Imperialismus der Rose. Erwägungen zu einem Verbot der Rose (Diekmann)

Textlesungen: Simone Kabst

Musikalische Gestaltung: Elena Lutz und Aydar Gainullin ( Bajan)

 

U-Bahn, S-Bahn, Regionalverkehr bis Spandau Rathaus, Busse 130, M37,

237 bis Westerwaldstraße

Jeremia Kirche, Siegener Straße, 13583 Berlin