Stiftung St. Matthaeus

Spenden

Direkteinstieg

Reformationsjubiläum 2017 - Vortragsreihe Grunewaldkirche

Zur Feier des Reformationsjubiläum präsentiert die Grunewaldkirche

Bernd Wolf – Farbreform. Der vollständige Wandelaltar.

Der Berliner Künstler Bernd Wolf (1953-2010) hat passend zu den Zeiten des Kirchenjahrs Bilder geschaffen, die die liturgischen Farben aufnehmen und verarbeiten. Die entstandenen Triptychen sind abstrakt und rein farblich. Im Lauf des Jahres durchläuft das Altartriptychon sieben Wandlungen und Erneuerungen, jeweils begleitet von einem Gottesdienst und einem Gesprächsabend zur Kunst und Bildmeditation.

Die Farben der Bilder Bernd Wolfs führen in eine Suche nach dem Wesentlichen. Mit Themenpredigten und Gesprächskreisen wird die Grunewaldgemeinde dieser Suche nachspüren und damit in einen Dialog mit den Bildern treten.

8. 3. 2017 - 19: 30 h Fasten- Triptychon

Marc Kurepkat

Farben hören in f - moll – Konzert

19. 4. 2017 - 19: 30 h Oster-Triptychon

Prof. Anna Triebel Thome

Bewegte Annäherung

7. 6. 2017 - 19: 30 h Pfingst-Triptychon

Prof. Ferenc Jadi

Phänomenologisch-hermeneutische

Bildbetrachtung

14. 6. 2017- 19: 30 h Trinitatis-Triptychon

Dr. Ina Nettekoven

Bildmeditation über das Triptychon und die Dreieinigkeit

29. 11. 2017 - 19: 30 h Totensonntags-Triptychon

Christhard-Georg Neubert im Gespräch mit

Jan-Lüder Röhrs

Dialog

6. 12. 2017- 19: 30 h Advents-Triptychon

Bernd Wolf im Film von Astrid Vogelpohl

Die händische Spur. Absichtlose Malerei

Introducing Das dritte Land -Wachsende Träume, Blühende Utopien

19 Uhr Vortrag und Diskussion; Koreanisches Kulturzentrum, Leipziger Platz 3, 10117 Berlin

Crowdfunding zur Realisierung des Gartens. Das Dritte Land. Wachsende Träume, blühende Utopien. Ein temporärer Künstlergarten, der das geteilte Land Korea vereint – mitten auf dem Berliner Kulturforum vor St. Matthäus. Mit dem koreanischen Künstler Han Seok Hyun und Keum Hwa Kim, Kuratorin. In Kooperatio mit Keum Art Projects. Programm am 04.04.2019, 19 Uhr Grußwort: Dr. Kwon Sehoon tbc, Leiter der Kulturabteilung der Botschaft der Republik Korea DAS DRITTE LAND – Wachsende Träume, Blühende Utopien; Projektvorstellung Keumhwa Kim, Kuratorin (Keum Art Projects); Han Seok Hyun, Künstler Gartenkunst und Landschaftsmalerei der Joseon-Dynastie tba Prof. Dr. Jeong-Hee Lee-Kalisch, Lehrstuhl für Ostasiatische Kunstgeschichte, Kunsthistorisches Institut der Freien Universität Berlin Friedensprozess und Annäherung - Innerkoreanische Beziehungen im Jahr 2019 tba Prof. Dr. Eun-Jeung Lee, Institutsleiterin Koreastudien, Freie Universität Berlin 20:00 Podiumsdiskussion: Über Kunst und Politik, Garten und Utopie moderiert von Beate Scheder, taz; Prof. Dr. Lee-Kalisch, Prof. Dr. Lee, Pfarrer Hannes Langbein, Keumhwa Kim, Han Seok Hyun 20:30 Empfang mit Botanical Cocktails