Stiftung St. Matthaeus

via crucis

Kompositionen von Veronika Otto für Violoncello und Gesang

CD

12,00 €

Im Rahmen des „Ökumenischen Aschermittwochs der Künstler“ 2008 wurde die Ausstellung „via crucis“ des Künstlers Waldemar Otto eröffnet – Besucherinnen und Besucher zeigten sich tief beeindruckt von dem Zyklus aus acht Bronzeplastiken zu den Kreuzwegstationen Jesu Christi. So auch seine Nichte Veronika Otto, die der Inspiration der Figuren auf ihrem ganz eigenen Weg gefolgt ist und das Werk ihres Onkels ihrer Komposition zugrunde gelegt hat. Die Berliner Uraufführung von „via crucis“ findet am Karfreitag 2009 in der St. Matthäus-Kirche statt.
Mit der Förderung der CD unternimmt die Stiftung St. Matthäus einen weiteren Schritt im nachhaltigen Dialog mit den Künsten.

» zurück