Stiftung St. Matthaeus

StM:8

LABORa-Gottesdienst Werkstatt

Seit Frühjahr 2018 feiert die Stiftung neben ihren traditionellen hORA-Gottesdiensten die LABORa-Gottesdienste – liturgische Werkstattformate, die jeweils im Dialog mit der aktuellen Ausstellung im Kirchenraum und in Kooperation mit dem Zentrum für evangelische Predigtkultur stattfinden. In Auseinandersetzung mit den Ausstellungen von Miguel Rothschild, Björn Dahlem und Jorinde Voigt entstanden drei ganz unterschiedliche Übersetzungen des klassischen Gottesdienstgeschehens. „ora et labora“, hORA und LABORa, traten in ein kreatives Gegenüber, in dem sich beide Formate gegenseitig neu beleuchten. STM8 dokumentiert diese besonderen Gottesdienste und fragt nach Erfahrungen und Erkenntnissen im Dialog von Kunst und Liturgie.
3 €

3 €

3 €

» zurück