Stiftung St. Matthaeus

Was bleibt? – 20 Jahre Sammlung St. Matthäus

50. Kabinettausstellung

John Young, Bonhoeffer in Harlem II,Autumn 2009,Oil on canvas,190x150cm
John Young, Bonhoeffer in Harlem II,Autumn 2009,Oil on canvas,190x150cm

Seit Bestehen der Stiftung St. Matthäus wächst auch ihre Kunstsammlung: Weit mehr als 150 Kunstwerke machen sie aus. Die meisten wurden der Stiftung als Dank überlassen, einige konnten durch Drittmittel erworben werden. Unter ihnen Werke von Micha Ullman, Arnulf Rainer, Michael Triegel, Leiko Ikemura, Jorinde Voigt, Jürgen Partenheimer, Hermann Nitsch, Achim Freyer, Christa Dichgans, Sibylle Wagner, Gisela Breitling, Ernst Barlach und Vadim Sidur. Anlässlich ihres 20. Geburtstags zeigt die Stiftung im Rahmen der 50. Kabinettausstellung ausgewählte Werke.

Auf der Bischofsetage werden u.a. präsentiert:
Jorinde Voigt, Lutz Friedel, Sue Hayward, Winfried Muthesius, Lucia Falconi, Robert Weber, Klaus Kehrwald, Karl-Ludwig Lange, Hans-Hendrik Grimmling, Horst Hirsig, Moritz Götze, Sven Drühl, John Young, Christina Doll, Arnulf Rainer und Leiko Ikemura.

Eintritt frei