Stiftung St. Matthaeus

Stimmen der Toten

ACHTUNG: Wird verschoben. Der neue Termin liegt im Oktober und wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Elisabeth Hauptmann (20.06.1897–20.04.1973) war Schriftstellerin, Übersetzerin, Mitarbeiterin von Bertolt Brecht und Dramaturgin am Berliner Ensemble. Anlässlich ihres 125. Geburtstages in diesem Jahr erinnert die Autorin und Privatdozentin Dr. Sabine Kebir an ihr bewegtes Leben.

Eintritt: 12 € | Tickets unter www.evfbs.de/tickets oder tickets@evfbs.de

Der Dorotheenstädtische Friedhof gehört zu den prominentesten Friedhöfen Berlins: Viele bekannte deutsche Persönlichkeiten – darunter Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Friedrich August Stüler, Bertolt Brecht oder Christa Wolf – haben auf dem Friedhof ihre letzte Ruhestätte. Wer waren diese Menschen und wie erinnern sich Personen, die ihnen nahe standen, an ihre Freunde, Verwandte und Weggefährten?
In einer außergewöhnlichen Lesereihe kommen die Toten noch einmal zu Wort – vorgestellt von Menschen, die ihnen als ehemalige Weggefährten oder Forschende verbunden sind. Die Veranstaltungsreihe findet von Juni bis September immer am ersten Samstag des Monats zum Sonnenuntergang vor bzw. in der Friedhofskapelle des Dorotheenstädtischen Friedhofs statt.

In Kooperation mit dem Evangelischen Friedhofsverband Berlin Stadtmitte.