Stiftung St. Matthaeus

Stimmen der Toten - Im Lichtraum von James Turrell

Thomas Martin über Wolfgang Herrndorf

Wolfgang Herrndorf war Schriftsteller, Maler und Illustrator. Bekannt geworden mit seinem Roman "Tschick", verarbeitete er in seinem Blog "Arbeit und Struktur" sein Leben mit einer tödlichen Krankheit. Im Sommer 2013 setzte er seinem Leben ein Ende. Der Dramatiker, Lyriker und Essayist Thomas Martin erinnert an einen besonderen Menschen.
Eintritt 12 €, ermäßigt 6 €