Stiftung St. Matthaeus

Stimmen der Toten

Im Lichtraum von James Turrell

Prof. Dr. Georg Essen, Zentralinstitut für Katholische Theologie, Berlin, über Johann Gottlieb Fichte (1762–1814)

Der Dorotheenstädtische Friedhof gehört zu den prominentesten Friedhöfen Berlins. Viele bekannte deutsche Schriftsteller:innen, Philosoph:innen und Künstler:innen – darunter Hegel, Stüler, Brecht oder Wolf – haben auf dem Friedhof ihre letzte Ruhestätte. In „Stimmen der Toten“ kommen die Toten noch einmal zu Wort – mit ihren Texten, Bildern und Liedern, vorgestellt von Persönlichkeiten, die ihnen nahestanden oder einen besonderen Bezug zu ihnen haben.

In Kooperation mit dem Evangelischen Friedhofsverband Berlin Stadtmitte.

Eintritt: 12 €, Tickets unter www.evfbs.de/tickets oder tickets@evfbs.de