Stiftung St. Matthaeus

Langgaard in Berlin

Orgelrezital

Mit Birgitte Ebert, Organistin am Dom zu Ribe, Dänemark

Kostenfreie Einlasskarten für das Rezital erhalten Sie an der Museumskasse des Staatlichen Instituts für Musikforschung (ca. 500 m entfernt, Tiergartenstraße 1, 10785 Berlin)

Birgitte Ebert
Birgitte Ebert

Das Werk des dänischen Komponisten Rued Langgaard (1893-1952), der als Einzelgänger und visionärer Idealist im Spannungsfeld zwischen Romantik und Modernismus charakterisiert wird, findet in letzter Zeit erhöhte Aufmerksamkeit. Dazu tragen sorgfältig edierte und kommentierte Neudrucke seiner Noten, zahlreiche CD-Produktionen, und nicht zuletzt auch die wachsende Schar von Interpret:innen bei, die es in ihr Repertoire aufnehmen.

Berlin war 1913 Ort eines ersten frühen Erfolges für Langgaard: Der junge Komponist spielte an der Orgel der Philharmonie sein eigens für den Anlass geschriebenes "Preludio patetico", danach das Berliner Philharmonische Orchester das Tonbild Sphinx "Sphinx" und die Erste Sinfonie. Langgaard, der seine Laufbahn zeitlebens vom Windschatten seines fast dreißig Jahre älteren Landsmannes Carl Nielsen beeinträchtigt wähnte, gelangte erst 1940 in das Amt des Kantors und Organisten am Dom in Ribe in Südjütland. Birgitte Ebert ist seit 2000 Amtsnachfolgerin Langgaards, gab seine Orgelwerke neu heraus und ist Mitbegründerin der Rued-Langgaard-Gesellschaft. Ihr Orgelrezital ist Auftakt einer Serie von Veranstaltungen um die drei Konzerte der Berliner Philharmoniker herum, in denen das Orchester unter der Leitung von Sakari Oramo Langgaards Erste erneut aufführt. Das Staatliche Institut für Musikforschung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz lädt am 16., 17. und 18. Juni 2022 zu Konzerteinführungen und Kurzkonzerten mit Kammermusik von Langgaard ein und zeigt in einer Sonderausstellung das Partiturautograph des Werks.

Programm:
1) Fantasi over Dronning Dagmar ligger i Ribe syg | Fantasie über Königin Dagmar liegt in Ribe siech (1942) BVN 280a
2) Paaske | Ostern (1942) BVN 274
3) Pinsedag | Pfingsten (1941) BVN 266
4) Preludio patetico (1913) BVN 55