Stiftung St. Matthaeus

My Paradoxical Knives – Perfomance

tanzpol Berlin

Performance des Künstlers Ali Moini, der in "My Paradoxical Knives" die Konstruktion und Erforschung eines Bildes vorschlägt - das Bild eines Mannes, der im Zentrum von gravitierenden Messern singt.

Die Worte des Rumi-Gedichts flehen den Himmel an, sich nicht ohne ihn zu drehen… Die kreisende Choreographie stellt den Performer in die Mitte eines schwebenden Systems, in dem die geschriebenen Worte, während er singt, von seinen tanzenden Füßen vom Boden getilgt werden. Das Publikum, das vom Performer angezogen und abgestoßen wird, befindet sich an der Peripherie dieses Dispositivs und trägt zum akribischen Aufbau des entstehenden Systems, seinem Höhepunkt und seiner Stille bei.

Konzept: Ali Moini
Interpretation: Ali Moini
Dauer: 30 min
Produktion: Latitudes Prod. – Latitudes Contemporaines
Outside Eye: Loïc Touzé
Dieses Stück wurde im Rahmen des PEPCC Programmes des Forum Dança entwickelt.

Eintritt: 15 €, Studenten 12 €
Tickets unter https://www.eventim-light.com/de/a/616dd5fdc0d5905763471b80/e/62a1d69ed742ab7ebf5e8b55/
oder an der Abendkasse