Stiftung St. Matthaeus

Fête de la Musique 2021

Michael Busch aka SORREAU – Morsing Beuys

Music for prepared piano
4 Stunden Performance

Zur Fête de la Musique haben Besucher*innen für vier Stunden Gelegenheit, sich beim Betrachten der Beuys-Werke von Musik und Sounds tragen zu lassen.

Die Veranstaltung darf nur von Personen besucht werden, die ein negatives Testergebnis (nicht älter als 24 Stunden), eine vollständige Impfung gegen Covid-19 haben oder nach einer Covid-19 Erkrankung, die nicht länger als sechs Monate zurück liegt, genesen sind (Nachweis erforderlich).

Für die Fête de la Musique übersetzt Michael Busch Titel ausgewählter Arbeiten von Joseph Beuys ins Morsealphabet. Der Morsecode ist Basis einer 4 stündigen Klavierimprovisation für ein Werkstattkonzert in der St. Matthäus-Kirche, in der zur Zeit die Ausstellung „Der Erfinder der Elektrizität“ anlässlich des 100. Geburtstages von Beuys stattfindet.

Der Einlass erfolgt nonstop unter Berücksichtigung der aktuellen Hygiene Regeln. Die Veranstaltung kann auch live gestreamt werden unter: www.fetedelamusique.de.

Die Veranstaltung wird präsentiert von Modell Berlin e.V.

Michael Busch ist Bildender Künstler, Musiker und Regisseur. Er macht Experimentalfilme und Live-Film-Performances, bei denen er mit analogen und digitalen Medien arbeitet.
Er komponierte u. a. Ballettmusiken für das Stuttgarter Ballett, verschiedene Filmmusiken sowie Sounds und Musiken für Hörspiele. Als SORREAU produziert er Musik für prepared piano zwischen Meditation, Ambient und Noise. 2020 zeigte er in der St. Matthäus-Kirche die Konzertreihe „Seltsame Materie/Berliner Skizzenbuch“ im Rahmen der Installation „Ein Paradies von einer Stadt!“.