Stiftung St. Matthaeus

Cantus Domus

Weltlicht

Musik von Kjartan Sveinsson, Felix Mendelssohn Bartholdy, John Tavener, Arvo Pärt u.a.
Ralf Sochaczewsky, Dirigent
Zoé Cartier - Violoncello
Streichorchester

Die Adventszeit ist nicht nur eine Zeit gespannter Erwartung, sondern auch eine Zeit der Besinnung auf das Schöne und Gute. Im Zentrum des Programms steht deshalb die Oper ohne Darsteller‚ Der Klang der Offenbarung des Göttlichen‘ von Kjartan Sveinsson und Ragnar Kjartansson auf Basis des Romans ‚Weltlicht‘ des isländischen Literaturnobelpreisträgers Halldór Laxness. Sveinsson, vormals Mitglied der Indie-Band Sigur Rós, vertont wohlklingend und minimalistisch die in ‚Weltlicht‘ beschriebene Suche nach künstlerischer Erfüllung und nach der absoluten Schönheit. Dazwischen fügen sich Werke von Mendelssohn, Pärt, Tavener, Ešenvalds und anderen harmonisch ein.
Eintritt 18 €, ermäßigt 12 €
Karten unter: www.cantusdomus.de