Stiftung St. Matthaeus

Ökumenischer Aschermittwoch der Künstler 2010

Predigt: Erzbischof Georg Kardinal Sterzinsky
Liturgie: Bischof Dr. Markus Dröge, Pater Thomas Astan und Pfr. Christhard-Georg Neubert,
Pfrn. Eva-Maria Menard, Pfr. Manfred Richter

Musik von Thomas Daniel Schlee - Geistliches Konzert "Und ich wandte mich um", Stefan Johannes Hanke (Psalm 73), Alfred Schnittke (Schall und Hall) u. a.

Jörg Gottschick, Bariton; Theo Nabicht, Bassklarinette; Johann Plietzsch, Trompete, Florian Juncker, Posaune; Stefan Feurich, Perkussion; Lothar Knappe, Leitung und Orgel

Künstlerrede zum Thema "Musik und Gott": Ingo Metzmacher, Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin

Ingo Metzmacher,  Foto Mathias Bothor
Ingo Metzmacher, Foto Mathias Bothor

Eintritt frei

Alljährlich laden der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und der Berliner Erzbischof zum „Ökumenischen Aschermittwoch der Künstler“ ein.
Der Abend beginnt mit einer Ökumenischen Vesper und der Austeilung des Aschekreuzes.
Die liturgische Leitung hat Bischof Dr. Markus Dröge. Die Predigt hält Georg Kardinal Sterzinsky, Erzbischof von Berlin. Im Anschluss folgt in der Gemäldegalerie die traditionelle Künstlerrede. In diesem Jahr wird sie von Ingo Metzmacher, Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin, gehalten.
Bei Brot und Wein bietet der Abend die Möglichkeit zu Begegnung und Gespräch.