Stiftung St. Matthaeus

o. T. (Hochaltar)

T. A. Straub

o. T. (Hochaltar), 2007, MDF, Stahl, Plexiglas, Leuchtstoffröhren, 270 x 210 x 120 cm
o. T. (Hochaltar), 2007, MDF, Stahl, Plexiglas, Leuchtstoffröhren, 270 x 210 x 120 cm

Mit der Skulptur o.T. (Hochaltar) zeigt T.A. Straub die Konstruktion eines Hochaltars, der von innen heraus mit weißem Kunstlicht beleuchtet wird. Straub verknüpft hier das Archaische mit dem Banalen: Gestalt und Materialität stehen in einem Widerspruch zueinander.
Der aus Plexiglas und MDF gefertigte Leuchtkasten im Format eines Triptychons greift formal ein Symbol des Religiösen auf, erfüllt aber nur zum Teil die ihm zugedachte Funktion. Die Bildfläche ist entleert und ohne Verweis; an die Stelle wo traditionell der Schein des Bildes strahlt, treten Leuchtstoffröhren als Erzeuger von Glanz und Aura.

Eintritt frei

Ein Kooperationsprojekt mit der Stiftung Christliche Kunst Wittenberg.