Stiftung St. Matthaeus

"Kruzifix"

Gerhard Schreiter

Gerhard Schreiter, deutscher Stein- und Holzbildhauer und Metallbildner. * 20.08.1909 in Buchholz, Erzgebirge. Studium an den Akademien in Düsseldorf und Berlin.

'Kruzifix' von Gerhard Schreiter, H 236 cm, B 206 cm, Kupferblech, Foto: Heinrich Hermes
'Kruzifix' von Gerhard Schreiter, H 236 cm, B 206 cm, Kupferblech, Foto: Heinrich Hermes

Hauptsächlich schafft Gerhard Schreiter Akte und Bauplastiken. 1950 Georg-Kolbe-Preis, 1952 Kunstpreis der Stadt Berlin, 1953 Corneliuspreis der Stadt Düsseldorf. 1954 in Italien und Griechenland. 1956 an die Staatl. Kunstschule in Bremen berufen als Leiter der Abteilung Plastik. Sonderausstellung 1952 im Kunstantiquariat Wasmuth in Berlin, 1953 in der Galerie „Brücke“ in Bonn, 1956 bei Gerd Rosen in Berlin. +27.04.1974 in Bremen.