Stiftung St. Matthaeus

Kreuzigung

Michael Triegel

Im Rahmen der Ausstellung präsentiert Michael Triegel die Arbeit »Kreuzigung« als Altarbild. In der 2001 fertig gestellten Malerei geht es um die vera icon, das wahre Angesicht Christi – verdeckt durch ein Blatt Papier bietet Triegel dem Betrachter die Möglichkeit, sich so auf diesem ein eigenes Bild von Christus zu entwerfen. Die »Kreuzigung« greift das vielfach bei Triegel auftretende Motiv der Einsamkeit auf: die Anbetenden sind hohl, in leeren Posen erstarrt, lassen Sie Jesus am Kreuz allein. Sein Blick geht zurück auf sein eigenes Selbst als Kind – ist es das Kind der Hoffnung? Ist der Fluss im Vordergrund das Wasser der Taufe? Immerhin grünt hinter dem traurigen Ehrentuch schon der Siegeslorbeer…

Mit dem Beginn des neuen Kirchenjahres (Eröffnung im Rahmen des Künstlergesprächs am 23.11.2011) findet im Rahmen der Ausstellung ein Wechsel des Altarbildes statt.