Stiftung St. Matthaeus

hORA (Liturgie - Wort - Musik)

Predigtreihe »Frau Musica spricht. Kanzelreden zu Reformation und Musik«

Predigt: Dr. Charlotte Seither
Liturgie: OKR Pfarrerin Dr. Petra Bahr
Musik von Arvo Pärt, Krzysztof Penderecki und Lera Auerbach
Berliner Frauen-Vokalensemble an St. Matthäus; Lothar Knappe, Leitung und Orgel

Eintritt frei, um Kollekte wird gebeten.

Ein Kooperationsprojekt des Kulturbüros des Rates der EKD und der Stiftung St. Matthäus.

Charlotte Seither wurde 1965 in Landau/Pfalz geboren. Regelmäßig arbeitet sie mit renommierten Interpreten zusammen wie dem BBC Symphony Orchestra London, dem ASKO Kamerkoor Amsterdam, den Neuen Vocalsolisten Stuttgart und dem VocaalLab Amsterdam. Sie ist Gast bei zahlreichen Festivals wie dem Generationen-Festival Warschau, Gaudeamus Amsterdam, Grame Lyon, Nuova Consonanza Rom und IFWM Seoul. 1998 promovierte sie zum Doktor der Musikwissenschaft und ist eine gefragte Jurorin und Referentin bei internationalen Wettbewerben und Symposien. Als erste Deutsche erhielt sie 1995 den 1. Preis im Internationalen Kompositionswettbewerb Prager Frühling. Daneben war sie 1. Preisträgerin im Internationalen Kompositionswettbewerb Ciutat de Palma/ Spanien für Orchester (2004) und Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes (1988-91). 2003 wurde sie mit dem Förderpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung ausgezeichnet. Als artist in residence lebte und arbeitete sie in der Cité des Arts Paris (1999), Akademie Schloss Solitude Stuttgart (1995), im Palazzo Barbarigo Venedig (1993) und in der Villa Aurora Los Angeles (2000). 2009 erhielt sie das Stipendium des Bundeskulturministers für die Deutsche Akademie Villa Massimo in Rom. In 2010 wurde Charlotte Seither mit dem Praetorius Musikpreis des Landes Niedersachsen ausgezeichnet. Ihre Werke kommen in den meisten Ländern Europas, in Asien, Kanada, Südamerika und den USA zur Aufführung.