Stiftung St. Matthaeus

Christusimpulse - Kanzelreden zu den „Ich bin-Worten“ Jesu

zur Ausstellung "Der Erfinder der Elektrizität. Joseph Beuys und der Christusimpuls"

Wer ist Christus? – Jesus von Nazareth selbst gibt die Antwort in seinen berühmten „Ich bin Worten“ aus dem Johannesevangelium: „Ich bin… – das Licht der Welt, der Weinstock, das Brot des Lebens…“ Es sind Bildworte von außergewöhnlicher Strahlkraft, verbale „Christusimpulse“, die wiederum selbst auslegungsbedürftig sind: Was bedeuten die großen Worte in unserer Zeit? – Sieben Kanzelredner*innen nehmen sich dieser Frage an.

„Christusimpuls“ nennt Joseph Beuys nach Rudolf Steiner die überkonfessionelle „Liebessubstanz“ des Christentums, der sich Beuys selbst in seinem Werk verpflichtet fühlte. Doch wer ist Christus? – Jesus von Nazareth selbst gibt die Antwort in seinen berühmten „Ich bin Worten“ aus dem Johannesevangelium: „Ich bin… – das Licht der Welt, der Weinstock, das Brot des Lebens…“ Es sind Bildworte von außergewöhnlicher Strahlkraft, verbale „Christusimpulse“, die wiederum selbst auslegungsbedürftig sind: Was bedeuten die großen Worte in unserer Zeit? – Sieben Kanzelredner*innen nehmen sich dieser Frage an. Nicht von ungefähr sind es nicht nur Theolog*innen, sondern Menschen aus unterschiedlichen Berufsfeldern. Denn der „Christusimpuls“ wirkt laut Joseph Beuys bis weit über das Christentum hinaus in unser gesellschaftliches Zusammenleben hinein.

04.04.: Ich bin die Auferstehung und das Leben – Pröpstin Dr. Christina Maria Bammel, EKBO
11.04.: Ich bin der Weinstock – Prof. Dr. Jutta Allmendinger, Soziologin, Wissenschaftszentrum Berlin
18.04.: Ich bin der gute Hirte – Prof. Dr. Eugen Blume, Kunsthistoriker und Kurator, Leiter „beuys 2021“
25.04.: Ich bin das Licht der Welt – Prof. Mischa Kuball, Lichtkünstler
02.05.: Ich bin das Brot des Lebens – Renate Meinhof, Journalistin, Süddeutsche Zeitung
13.05.: Ich bin die Tür – Pfarrer Hannes Langbein, Stiftung St. Matthäus
16.05.: Ich bin die Wahrheit – Prof. em. Dr. Holm Tetens, Philosoph

In Kooperation mit dem Kulturbüro des Rates der EKD.

Bild: Joseph Beuys, Der Erfinder der Elektrizität (Herz-Jesu-Bildchen Neapel, 1971)
© VG Bild-Kunst, Bonn 2021