Stiftung St. Matthaeus

Blickwechsel 2017 - Ökumenische Dialoge

Predigtreihe zum Reformationsjubiläum

Reformation lebt vom Dialog: Seit 500 Jahren haben sich reformatorische Gedanken im wechselseitigen Gespräch entwickelt und konturiert: Nicht nur in den Disputationen der Reformationszeit, sondern bis heute auf allen Ebenen der Gesellschaft.
Dieses Gespräch wollen die Stiftung St. Matthäus und die Evangelische Akademie zu Berlin im Jahr des Reformationsjubiläums bekräftigen: Welche ökumenischen Themen liegen heute obenauf? Welche neuen Blickwinkel sind möglich? Und welche Bedeutung haben Differenzen und Einverständnisse für unsere Gegenwartsgesellschaft?

Die Dialog-Predigten mit einigen der profiliertesten Theologinnen und Theologen der Gegenwart finden im Rahmen der hORA-Gottesdienste in der St. Matthäus-Kirche im Berliner Kulturforum statt. In Rede und Gegenrede teilen sich zwischen Ostern und Pfingsten immer zwei Personen die Kanzel. Die Dialogpartner kommen jeweils aus evangelischen und katholischen Traditionen und nehmen unterschiedliche Positionen im öffentlichen Leben ein.
Eine Predigtreihe der Stiftung St. Matthäus in Kooperation mit der Evangelischen Akademie zu Berlin zum Reformationsjahr 2017.