Stiftung St. Matthaeus

Nichts als Worte

500 Jahre nach dem Wittenberger Bilderstreit, der am ersten Sonntag der Passionszeit 1522 begann, zeigt der belgische Künstler Kris Martin seine Installation „Phoenix“ in der St. Matthäus-Kirche: Nichts als Worte, die innere Bilder erzeugen: DOVE, BREAD, FISH, LINEN, TABLE, BED, VINE, SNAKE, MAN… Welche inneren Bilder rufen sie hervor? Und was sagen sie uns über das Geheimnis der Passion? Im Rahmen der Predigtreihe „Nichts als Worte“ entsteht ein Kreuzweg aus Worten, der uns einen anderen Blick auf die Passion Christi und die Bilderkraft unserer Sprache zeigt.

06.03.: SNAKE | Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Christoph Markschies, Präsident der Berlin-Brandenburgischen
Akademie der Wissenschaften
13.03.: VINE | Pfarrerin Angelika Obert, Rundfunkbeauftragte der EKBO i. R.
20.03.: BED | Pfarrerin Kathrin Oxen, Ev. Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirchengemeinde, Berlin
27.03.: DOVE | Pastor Dr. Johann-Hinrich Claussen, Kulturbeauftragter der EKD
03.04.: TABLE | Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein, Sprengel Berlin, EKBO
10.04.: FISH | Dr. Ellen Ueberschär, Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung
14.04.: BREAD | Vikarin Maike Schöfer, Religionslehrerin und Bloggerin
15.04.: HUMAN | Pfarrer Hannes Langbein, Direktor der Stiftung St. Matthäus, EKBO
17.04.: LINEN | Dr. Christina-Maria Bammel, Pröpstin der EKBO