Stiftung St. Matthaeus

Kunstausstellungen

Seit mehr als 30 Jahren öffnet sich die St. Matthäus-Kirche für Ausstellungen, Performances und andere künstlerische Interventionen mit dem Ziel, den Dialog der Kirche mit den Künsten zu führen und zu fördern. Seit dem Jahre 2000 wird die Programmarbeit durch die Stiftung St. Matthäus verantwortet.

 

Die Kunstausstellungen in der St. Matthäus-Kirche werden immer wieder auch in Kooperation mit Privatgalerien und freien Ausstellungsmachern eingerichtet.

 

Von der Stiftung St. Matthäus konzipierte Ausstellungen werden regelmäßig auch an Orten außerhalb des Kulturforums gezeigt, wie beispielsweise in der expressionistischen

- Kirche Am Hohenzollernplatz in Berlin-Wilmersdorf,

- im 'Kunstraum Schwanenwerder' der Ev. Bildungsstätte Schwanenwerder Berlin-Wannsee,

- am Dom zu Brandenburg in Brandenburg/Havel oder im Rahmen der

- Kabinettausstellungen im Evangelischen Zentrum Berlin-Friedrichshain.

Hier finden Sie unsere früheren Ausstellungen:

 

Aktuelle Ausstellungen

Björn Dahlem | Spukhafte Fernwirkung (Doppelspalt), 2017; Courtesy Collección Inelcom, Madrid

Ausstellungseröffnung

13.04.2018 - 09.09.2018

» LAUNCH PAD (OORT) - Björn Dahlem

Begrüßung: Pfr. Hannes Langbein
Einführung: Dr. Zdenek Felix, Kunsthistoriker und Kurator

Foto:Stefanie Heider

Ausstellung

13.04.2018 - 09.09.2018

» LAUNCH PAD (OORT) - Björn Dahlem

Launch Pads sind Startrampen – Sprungbretter für die Suche nach neuen Welten. Der Berliner Bildhauer Björn Dahlem – bekannt für seine kosmischen Objekte aus Fundstücken und Alltagsgegenständen – präpariert den Kirchenraum der St. Matthäus-Kirche als Launch Pad: Als Basisstation und Kontaktraum für die experimentelle Suche nach den Rätseln unseres Daseins. Im Horizont von Ostern, Himmelfahrt und Pfingsten fragt er mit seinen rätselhaften Objekten und Installationen nach dem Verhältnis von Geist und Materie, Evolution und Schöpfung, geistigen und elektrischen Energien – immer im Blick: das „Doppelspalt-Experiment“ als Symbol für die ewig unsichere Frage nach der Erkenntnis. Wohin führt uns das Launch Pad Kirchenraum? Was geschieht, wenn sich Kunst, Wissenschaft, Theologie und Liturgie berühren.

Flagge zeigen (1995); Max Bill

Ausstellung

16.05.2018 - 11.08.2018

» Flagge zeigen - Klaus Staeck | 45. Kabinettausstellung

Im Rahmen von "Kunst trotz(t) Ausgrenzung"

"Flagge zeigen, Farbe bekennen, klar Position beziehen" - das sei angesichts der jüngsten gesellschaftlichen Entwicklungen nötiger denn je, betonte Bischof Markus Dröge zur Eröfffnung der 45. Kabinettausstellung im Evangelischen Zentrum. Dies gelte insbesondere in der Auseinandersetzung mit Kräften, "die uns absprechen wollen, dass wir uns als Kirche politisch äußern dürfen und sollen", so Dröge.