Stiftung St. Matthaeus

LAUNCH PAD (OORT) - Björn Dahlem

Begrüßung: Pfr. Hannes Langbein
Einführung: Dr. Zdenek Felix, Kunsthistoriker und Kurator

Björn Dahlem | Spukhafte Fernwirkung (Doppelspalt), 2017; Courtesy Collección Inelcom, Madrid
Björn Dahlem | Spukhafte Fernwirkung (Doppelspalt), 2017; Courtesy Collección Inelcom, Madrid

Launch Pads sind Startrampen – Sprungbretter für die Suche nach neuen Welten. Der Berliner Bildhauer Björn Dahlem – bekannt für seine kosmischen Objekte aus Fundstücken und Alltagsgegenständen – präpariert den Kirchenraum der St. Matthäus-Kirche als Launch Pad: Als Basisstation und Kontaktraum für die experimentelle Suche nach den Rätseln unseres Daseins. Im Horizont von Ostern, Himmelfahrt und Pfingsten fragt er mit seinen rätselhaften Objekten und Installationen nach dem Verhältnis von Geist und Materie, Evolution und Schöpfung, geistigen und elektrischen Energien – immer im Blick: das „Doppelspalt-Experiment“ als Symbol für die ewig unsichere Frage nach der Erkenntnis. Wohin führt uns das Launch Pad Kirchenraum? Was geschieht, wenn sich Kunst, Wissenschaft, Theologie und Liturgie berühren?

In Kooperation mit den Galerien Guido W. Baudach, Berlin, und Sies + Höke, Düsseldorf.
Eintritt frei