Stiftung St. Matthaeus

hORA - Gottesdienst (Liturgie - Wort - Musik)

Ewigkeitssonntag

Predigt: Pfarrer Hannes Langbein
Liturgie: Pfarrer Florian Wilcke
Musik für Violine solo: Werke von Johann Sebastian Bach, Eugène Ysaÿe und Max Reger; Michail Sekler, Violine; Lothar Knappe, Orgel

Sammle meine Tränen in deinem Krug; ohne Zweifel, du zählst sie.
(Psalm 56, 9)

Das Kirchenjahr gibt dem Kalender einen besonderen Rhythmus: es folgen der Ewigkeitssonntag, Advent und Weihnachten. Das Kirchenjahr endet mit dem Ewigkeitssonntag und wir feiern den hORA-Gottesdienst, um den Verstorbenen zu gedenken und unserer Trauer Zeit und Raum zu geben. In unserer heutigen Zeit wird der Tod negiert und verdrängt – dabei ist es ein Thema, das uns alle betrifft und zum Leben gehört. Wie leben wir mit der Trauer und wo finden wir einen Ort und die Zeit, um zu trauern? In Gemeinschaft möchten wir uns mit Trost und Zuversicht gegenseitig im Gottesdienst stärken, dazu laden wir Sie ganz herzlich ein.