Stiftung St. Matthaeus

hORA

Predigtreihe „Wie bitte? – Vom Verstehen und Missverstehen der Bibel“

Predigt: Joachim Hake, Direktor der Katholischen Akademie zu Berlin | Liturgie: Pfarrer Hannes Langbein
Musik von Helmut Zapf (Psalmos) und Klaus Schöpp (Eos) | Klaus Schöpp, Flöte; Katharina Hanstedt, Harfe; Lothar Knappe, Orgel

Letzter hORA-Gottesdienst zur Predigtreihe: „Wie bitte? – Predigten zu 500 Jahren Bibelübersetzung“

Vor 500 Jahren übersetzte Martin Luther die Bibel ins Deutsche, um seinen Zeitgenossen ein Verstehen der Heiligen Schrift zu ermöglichen: Die Schrift sei „klar“, jede und jeder könne sie verstehen! Doch auch die deutsche Bibel wirft Verständnisfragen auf.
Deshalb fragen wir anlässlich der aktuellen Klanginstallation „wie bitte“ von Via Lewandowsky sprach- und wortkundige Prediger: Welcher biblische Text gibt Ihnen bleibende Rätsel auf? Oder an welcher Stelle würden Sie anders übersetzen als Martin Luther?

Mit Christoph Markschies, Johann Hinrich Claussen, Hartmut Diekmann und Joachim Hake.