Stiftung St. Matthaeus

Gold aus Skandinavien

Nielsen - Larsson - Grieg - Gade - Horneman

Mit dem Ensemble Felix aus Kopenhagen

Eintritt frei.
Das Tragen einer FFP2-Maske ist erforderlich.

Das Programm des Konzerts besteht ausschließlich von Musik aus Skandinavien. Brandneue Bearbeitungen ursprünglich großer Orchesterwerke der Dänen Nielsen, Gade und Horneman stehen auf dem Programm. Außerdem sind Schweden und Norwegen mit Lars-Erik Larsson mit seiner „Vintersaga“ und Edvard Grieg mit Auszügen aus „Peer Gynt“ vertreten.

Das Ensemble Felix ist eine Sinfonietta bestehend aus 5 Streichern und 5 Bläsern, die seit dem Jahr 2000 zusammenspielen. Das Ensemble spielt überwiegend Konzerte in eigener Regie, oft mit solistischem Element, arbeitet aber auch oft mit Chor zusammen , unsere Größe und Flexibilität macht uns zu einem interessanten Partner in vielen Bereichen der Musik für Chor und Orchester. Ein Großteil der Musiker hat eine musikalische Ausbildung hinter sich, arbeitet aber täglich mit etwas anderem als Musik. Das Repertoire umfasst sowohl Originalwerke für unsere Besetzung als auch Bearbeitungen von Werken für größere Besetzungen. Die Besetzung der Instrumente mit dem Streichquintett und dem Bläserquintett erlaubt es uns, sehr unterschiedliche Musik zu spielen und bei Bedarf einen fast symphonischen Klang zu erzielen.