Stiftung St. Matthaeus

Found

Ann Holyoke Lehmann

Wahrheiten des Ortes, Integrität des Raumes

"Zu den wesentlichen Merkmalen bronzener Turmglocken gehören Schlagton, Höhe und Gewicht sowie ihre Durchmesser unten an der „Schärfe und oben an der „Kronenplatte“. Aus diesen beiden Maßen lassen sich Scheiben konstruieren, wie die acht, die im Raumwerk FOUND entlang der Seitenschiffe der St. Matthäus-Kirche hängen: flache, O-förmige Objekte, die uns wie offene Münder nach einem Mittelpunkt zu fragen scheinen – oder aber Nullen darstellen. Denn so wie die Null selbst keine Zahl ist, sondern Zahlen ermöglicht, wollen diese Scheiben keine Kunstwerke sein, sondern ihre Umgebung ausloten und deuten. Sie ziehen unseren Blick zunächst auf sich, geben ihn aber sogleich wieder in den Raum frei, wo er auf das Altarbild trifft: ein schwarzes X-förmiges Andreaskreuz – X als Antwort, wie auch für Xρίστός."