Stiftung St. Matthaeus

10. Lange Nacht der Religionen

"Die atmende Erde"

Gespräche. Übungen. Performance

Die Veranstaltung darf nur von Personen besucht werden, die ein negatives Testergebnis (nicht älter als 24 Stunden), eine vollständige Impfung gegen Covid-19 haben oder nach einer Covid-19 Erkrankung, die nicht länger als sechs Monate zurück liegt, genesen sind (Nachweis erforderlich).

16:00 BEGRÜSSUNG
Hannes Langbein, Direktor Stiftung St. Matthäus
Prof. Dr. Andreas Feldtkeller, Theologische Fakultät HU

16:15-18:00
ÜBUNG und GESPRÄCH "Atem ist Leben" mit Claudia Reinhardt
ÜBUNG und GESPRÄCH "Maintaining The Unknown" mit Miranda Markgraf

18:30 GESPRÄCHE
Was hat der Mensch von den sublimsten geistigen Erkenntnissen, wenn sie nicht in seiner alltäglichen Lebensform selbstverständlichen Ausdruck finden?
Aufsteigender Geist und formgebendes Stehen auf dem Boden der Wirklichkeit – beides bestimmt in wechselnder Schwingung das Leben als Weg.

Wir begrüßen zum Gespräch:
Mechtild Oltmann-Wendenburg, Pfarrerin
Claudia Reinhardt, MA Atemtherapeutin München
Kelsang Gogden, Tharpaland Kadampa Sommerswalde
Rosa Coco Schinagl, Theologin
Moderation Prof. Dr. Andreas Feldtkeller

20:15 PERFORMANCE "Manto I" mit Johanna Lamprecht | Jona Lindermayer

PARTNER:
Quo Vadis Impresariat Berlin
Humboldt-Universität zu Berlin
Stiftung St. Matthäus am Kulturforum
Lange Nacht der Religionen
Berliner Forum der Religionen
Die Christengemeinschaft Berlin-Wilmersdorf

www.kunstplanbau.com | f kunstplanbau
nachtderreligionen.de
www.quovadis-impresariat.eu
www.stiftung-stmatthaeus.de
www.berliner-forum-religionen.de
christengemeinschaft.de/gemeinden/berlin-wilmersdorf

Programmänderungen:
www.kunstplanbau.com
www.facebook.com/Kunstplanbau
nachtderreligionen.de

Weitere Infos: www.kunstplanbau.com/10lnr

Eine Spende von 10,00€ wäre schön.