Stiftung St. Matthaeus

Archiv

Auf der Suche nach einer vergangenen Ausstellung, einem der letzten Gottesdienste oder dem Programm des Weihnachtskonzertes aus dem vorigen Jahr? Dann sind Sie hier richtig...

 

Diskussion

02.12.2021, 19:00 Uhr

» Ein Forum jetzt! Zur Wirklichkeit und Möglichkeit des Kulturforums

ACHTUNG: Wird verschoben! Neuer Termin wird noch bekannt gegeben.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur vollständig geimpft oder genesen möglich. Bitte zeigen Sie Ihr digital lesbares Zertifikat (auf dem Handy oder ausgedruckt auf Papier) zusammen mit einem gültigen Lichtbildausweis bei der Einlasskontrolle vor Ort vor.

© Staatliche Museen zu Berlin, Gemäldegalerie, Foto: Jörg P. Anders

Christliche Bildbetrachtung

01.12.2021, 18:00 Uhr

» Giotto di Bondone, Transitus Mariae (um 1310)

Referent*innen: Dr. Neville Rowley, Gemäldegalerie, Bode-Museum, und Pfarrer Hannes Langbein, Stiftung St. Matthäus

Kurator*innen: Dr. Sabine Engel und Pfarrer Hannes Langbein

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur vollständig geimpft oder genesen möglich (2G). Bitte zeigen Sie Ihr digital lesbares Zertifikat (entweder auf dem Handy oder ausgedruckt) sowie einen Lichtbildausweis am Einlass vor.

Konzert

30.11.2021, 18:00 Uhr

» Jüdische Flüchtlinge aus Deutschland im Kampf gegen die Apartheid in Südafrika

Gesprächskonzert zum Jubiläum 1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland

mit u. a. Ruth Weiss, Zeitzeugin; Jarita Freydank, Gesang; Arenor Anuku, Gitarre; Seyran Ates, Gründerin und Imamin der Ibn-Rushd-Goethe Moschee und Prinz Dr. Asfa-Wossen Asserate, Vorsitzender von Pactum Africanum – Verein zur Förderung des Abrahamitischen Dialogs in Afrika, Lesung

Im Anschluss Podiumsdiskussion mit Ruth Weiss, Phumelele Stone Sizani, südafrikanischer Botschafter, und Dr. Uschi Eid, Präsidentin der Deutschen Afrika Stiftung

Anmeldungen bitte bis 26. November 2021 an 30_11_21_RuthWeiss@web.de, Stichwort: Gesprächskonzert
Eintritt für Erwachsene 10 €, Jugendliche frei. Restkarten an der Abendkasse.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur vollständig geimpft oder genesen möglich (2G). Bitte zeigen Sie Ihr digital lesbares Zertifikat (entweder auf dem Handy oder ausgedruckt) sowie einen Lichtbildausweis am Einlass vor.

Gottesdienst

28.11.2021, 18:00 Uhr

» hORA – Erster Advent

Predigt: Pfarrerin Kathrin Oxen, Kaiser Wilhelm-Gedächtniskirche
Liturgie: Pfarrer Hannes Langbein | Chormusik von Andreas Hammerschmidt, Ludwig Böhme u. a.
Carl-von-Ossietzky-Chor Berlin, Leitung: Berit Kramer | Lothar Knappe, Orgel

Die Teilnahme an den Adventsgottesdiensten ist nur geimpft, genesen oder mit aktuellem negativen Corona-Testergebnis möglich (3G). Bitte zeigen Sie den entsprechenden Nachweis sowie einen Lichtbildausweis am Einlass vor.

Isaac Sullivan, Projection for Utopics 3, 2020

Konzert

27.11.2021, 18:00 Uhr

» Isaac Sullivan: UTOPICS 3: Cosmogony, Apocalypse, Utopia

Sa, 27. November 2021, 18-19 Uhr

UTOPICS 3 ist eine ephemere Raumintervention des Künstlers Isaac Sullivan. Schichten akustischen Zerfalls verbinden sich im Nachhall vergangener urbaner und architektonischer Innenräume, in vielfältig sich verdichteten Wiederholungen. Unterlegt mit poetischem Textmaterial des Autors Sullivan entfaltet sich eine intensive genreübergreifende Auseinandersetzung mit progressiven, hegelschen und linearen Geschichtsauffassungen. Im psychoanalytischen Sinne erforschen sie den vorbewussten Topos der menschlichen Psyche in seiner metaphysischen, transzendentalen und spirituellen Tiefe.

Einlass und Registrierung ab 17.30 Uhr
Anschließend moderiertes Gespräch (Verena Voigt M.A.)

Anmeldung erwünscht: kontakt@verena-voigt-pr.de

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur vollständig geimpft oder genesen möglich (2G). Bitte zeigen Sie Ihr digital lesbares Zertifikat (entweder auf dem Handy oder ausgedruckt) sowie einen Lichtbildausweis am Einlass vor.

IAI Eingang, Foto: Friedhelm Schmidt-Welle

Diskussion

23.11.2021, 18:00 Uhr

» Geteiltes Wissen und Multiperspektivität. Das Ibero-Amerikanische Institut als utopischer Ort des Dialogs mit Lateinamerika

Stadtgespräch im Rahmen von "Utopie Kulturforum" im Ibero-Amerikanischen Institut

Mit Silvia Fehrmann (Leiterin Berliner Künstlerprogramm des DAAD), Ronald Grätz (Direktor Goethe-Institut Barcelona), Barbara Göbel (Direktorin Ibero-Amerikanisches Institut) und Paz Guevara (assoziierte Kuratorin Haus der Kulturen der Welt).

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet unter Corona-Schutzmaßnahmen (2G-Regel) statt. Eine Anmeldung ist erforderlich unter https://iai-veranstaltungen.einladbar.de/.

Diskussion

21.11.2021, 16:30 Uhr

» Die verschwundene Stadt – Rekonstruktion des alten Tiergartenviertels

Vortrag

mit Alexander Darda
Anmeldung unter Angabe Ihrer Adresse unter: info@stiftung-stmatthaeus.de

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur vollständig geimpft oder genesen möglich. Bitte einen digital verifizierbaren Nachweis über den vollständigen Impfschutz oder einen Genesenennachweis vorlegen (beides mit QR-Code, digital oder ausgedruckt auf Papier), der mit Ihrem Lichtbildausweis abgeglichen wird. Der gelbe Impfnachweis reicht nicht mehr aus.

Gottesdienst

21.11.2021, 18:00 Uhr

» hORA – Die verschwundene Stadt

Ewigkeitssonntag

Predigt: Pfarrer i.R. Hartmut Diekmann | Liturgie: Pfarrer Hannes Langbein | Musik von Hans Friedrich Micheelsen (Kantor an St. Matthäus von 1934–1938) | Anna-Luise Oppelt, Mezzosopran; Lothar Knappe, Orgel

Lesung

20.11.2021, 19:00 Uhr

» „Du liegst im großen Gelausche …“ – Paul Celan zum Geburtstag

Lesung und Musik

mit Dr. Thomas Sparr, Autor; Michael Hanemann, Schauspieler; Mike Flemming, Viola

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur vollständig geimpft oder genesen möglich. Bitte einen digital verifizierbaren Nachweis über den vollständigen Impfschutz oder einen Genesenennachweis vorlegen (beides mit QR-Code, digital oder ausgedruckt auf Papier), der mit Ihrem Lichtbildausweis abgeglichen wird. Der gelbe Impfnachweis reicht nicht mehr aus. Die Daten zur Kontaktnachverfolgung erfassen wir vor Ort.

Lesung

19.11.2021, 19:00 Uhr

» Die verschwundene Stadt – Rekonstruktion des alten Tiergartenviertels (1933–1950)

Lesung: Inka Bach, Helmut Mooshammer, Sibylle Nägele, Michael Wäser und Ilse Ritter; Brigitte Landes, Einrichtung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur vollständig geimpft oder genesen möglich. Bitte einen digital verifizierbaren Nachweis über den vollständigen Impfschutz oder einen Genesenennachweis vorlegen (beides mit QR-Code, digital oder ausgedruckt auf Papier), der mit Ihrem Lichtbildausweis abgeglichen wird. Der gelbe Impfnachweis reicht nicht mehr aus. Die Daten zur Kontaktnachverfolgung erfassen wir vor Ort.