Stiftung St. Matthaeus

Archiv

Auf der Suche nach einer vergangenen Ausstellung, einem der letzten Gottesdienste oder dem Programm des Weihnachtskonzertes aus dem vorigen Jahr? Dann sind Sie hier richtig...

 

Projektreihe

27.08.2021 - 31.12.2021

» Utopie Kulturforum

Unort — Sehnsuchtsort — Zukunftsort

Im Projekt „Utopie Kulturforum“ haben sich die Anrainer zusammengefunden, um mit dezentralen Ausstellungen, Stadtgesprächen und Kunstaktionen die utopischen Potentiale des Kulturforums sichtbar zu machen.

Ausstellungseröffnung

26.08.2021, 19:45 Uhr

» Utopie Kulturforum

Ausstellung – Interventionen – Debatten

Ein Kooperationsprojekt der Stiftung St. Matthäus mit der Kunstbibliothek, dem Kunstgewerbemuseum, der Neuen Nationalgalerie, Philharmonie Berlin und der Staatsbibliothek zu Berlin

Eröffnungsrede: Peter Schneider, Schriftsteller | Eröffnungsfilm: Felix von Boehm | Grußworte: Dr. Torsten Wöhlert, Staatssekretär für Kultur; Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hermann Parzinger, Präsident Stiftung Preußischer Kulturbesitz; Hannes Langbein, Direktor Stiftung St. Matthäus | Musik: Musiker:innen der Karajan Akademie der Berliner Philharmoniker | Präsentation der „Future Walk“-App der Staatlichen Museen zu Berlin | im Anschluss ARTE-Sommerkino: „Der Himmel über Berlin“ von Wim Wenders.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur geimpft, genesen oder mit aktuellem negativen Corona-Testergebnis möglich (bitte Nachweise vorlegen).

Weitere Informationen und Programm folgen demnächst auf www.utopie-kulturforum.berlin

Utopie Kulturforum, Ausstellung in der Kunstbibliothek, Berlin 2021, Foto: Stefanie Heider

Ausstellung

26.08.2021 - 31.12.2021

» Utopie Kulturforum

Unort — Sehnsuchtsort — Zukunftsort
Rubin de la Ana

Konzert

25.08.2021, 19:00 Uhr

» Eröffnungskonzert der Charlottenburger Sommer-Musiktage 2021: Rubin de la Ana - Flamenco nuevo

Neustart Kultur: Kulturell, sozial, karitativ | Spendenkonzerte für Asyl in der Kirche & Jesuiten Flüchtlingsdienst | Gefördert durch Lotto-Stiftung Berlin

Konzert für Flamenco-Gitarre, Gesang, Violoncello, Saxophone, Violine, Kastagnetten, Palmas, Tanz & Fagott - hebt den Wert der Solo-Gitarre als Instrument hervor und lässt traditionelle Flamenco-Klänge und Gesänge mit den Klangfarben des Saxophone, Violoncello und Violine verschmelzen.
Reservierungen/ Vorverkauf ab 15. Juli 2021

Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur geimpft, genesen oder mit aktuellem negativen Corona-Testergebnis möglich (bitte Nachweise vorlegen).

Abendkasse: 18 Uhr

Gottesdienst

22.08.2021, 11:00 Uhr

» Gottesdienst

Zu Gast: Evangelische Kirchengemeinde in der Friedrichstadt

Predigt und Liturgie: Pfarrer Dr. Matthias Loerbroks | Musik: KMD Kilian Nauhaus, Orgel

Gottesdienst

22.08.2021, 18:00 Uhr

» hORA - mit Taufe

Predigt: Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein | Liturgie: Pfarrerin Dr. Christine Schlund, Gemeinde am Weinberg
Klaviermusik von Jean-Philippe Rameau und Claude Debussy | Liana Narubina, Klavier; Lothar Knappe, Orgel

Sebastian Heindl, Foto: Kilian Homburg

Konzert

21.08.2021, 19:00 Uhr

» Sebastian Heindl – Der junge Virtuose an der Orgel von St. Matthäus

Werke von Bach, Sweelinck, Böhm, du Mage, Telemann/Walther, Medek, Idenstam, Heindl

Eintritt frei | Spenden erbeten

Anmeldung per E-Mail unter info@stiftung-stmatthaeus.de

Für den Besuch des Konzerts wird ein aktueller negativer Corona-Test, ein vollständiger Impfnachweis oder ein Genesenennachweis benötigt.

Gottesdienst

15.08.2021, 11:00 Uhr

» Reformierter Gottesdienst

Zu Gast: Französische Kirche zu Berlin | Predigt und Liturgie: Pfarrer Dr. Jürgen Kaiser | Musik: KMD Kilian Nauhaus, Orgel

Gottesdienst

15.08.2021, 18:00 Uhr

» LABORa zur Beuys-Ausstellung

Predigt und Liturgie: Pfarrer Hannes Langbein | Musik: Michael Busch, präparierter Flügel | Lesungen: Dr. Dietrich Sagert, Evangelisches
Zentrum für Gottesdienst- und Predigtkultur Wittenberg

© Andrea Baumgartl

Ausstellung

09.08.2021 - 03.09.2021

» 51. Kabinettausstellung: Andrea Baumgartl - Wir sind hier. Wir sind laut!

Die Ausstellung kann coronabedingt leider nicht besichtigt werden.