Stiftung St. Matthaeus

Freundeskreis

Der Freundeskreis St. Matthäus e.V. begleitet die vielfältige Tätigkeit der Stiftung St. Matthäus ideell und finanziell. 1982 gegründet, hat der Freundeskreis Ankäufe und Restaurierungen ermöglicht, Veranstaltungen, Publikationen und Kunstführungen unterstützt; bei der Ausgestaltung von Gottesdiensten wirkt er ebenso mit wie bei der Besucherbetreuung der Offenen Kirche St. Matthäus. Sämtliche Aktivitäten des Vereins verfolgen den Zweck, an der Erhaltung der St. Matthäus-Kirche mitzuwirken und die kirchlichen, kulturellen und wissenschaftlichen Tätigkeitsfelder der Stiftung St. Matthäus nachhaltig zu fördern.

 

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und kirchliche Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos tätig.

 

Den Mitgliedern des Vereins werden die Quartalsprogramme der Stiftung regelmäßig zugesandt. Sie erhalten Informationen über Ausstellungseröff-nungen, Künstlergespräche, Führungen durch die aktuellen Ausstellungen, Publikationen und weitere Veranstaltungen. Sie können Gebrauch machen von Kartenreservierungen für Konzerte in der St. Matthäus-Kirche. Sie erhalten die Einladungen zum jährlichen Kunstgottesdienst "Mein Psalm" mit Empfang des Landesbischofs und zur Ökumenischen Vesper am Aschermittwoch der Künstler mit anschließender Künstlerrede.

 

Mitgliedsbeiträge sind steuerlich abzugsfähig. Die Festlegung der Höhe des Mitgliedsbeitrages bleibt den persönlichen finanziellen Möglichkeiten eines jeden Mitgliedes überlassen; der Mindestbeitrag beträgt jedoch 50 EUR /Jahr.

 

Bankverbindung Freundeskreis: Postbank Berlin | Konto 425 003 106 | BLZ 100 100 10

 

 

Vorstand

Jan-Lüder Röhrs (Vorsitzender)

Jan-Lüder Röhrs (Vorsitzender)

Führungskräfte-Coach und Systemischer Therapeut in eigener Praxis in Berlin und in einer Psychosomatischen Fachklinik. Jan-Lüder Röhrs begleitet und berät deutschlandweit Fach- und Führungskräfte aus Politik, Wirtschaft und öffentlichen Organisationen in beruflichen Fragen sowie in Entwicklungs- und Konfliktsituationen. Zuvor unterrichtete er sechs Jahre lang Kulturgeschichte und Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität Berlin. Seit 2015 engagiert er sich im Vorstand des Freundeskreises der Stiftung St. Matthäus.

 

Hannes Langbein (Stell. Vorsitzender)

Hannes Langbein (Stell. Vorsitzender)

Theologiestudium in Heidelberg, Zürich, Princeton und Berlin. 2007-2013 Kulturbüro des Rates der EKD. Seit 2009 Promotion am Institut für Systematische Theologie in Heidelberg. 2016 Pfarrer in Entsendung in St. Matthäus. Redakteur der Zeitschrift "kunst und kirche". Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Gegenwartskunst und Kirche "Artheon".

 

Im Freundeskreis der Stiftung St. Matthäus engagiert sich Hannes Langbein als stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes und in der Öffentlichkeitsarbeit.

Dr. Bernhard Gabel (Schatzmeister)

Dr. Bernhard Gabel (Schatzmeister)

Jurist, Geschäftsführer und Leiter eines Konzernrechtsbereichs.

 

"Die Wahl zum Schatzmeister und Mitglied des Vorstandes des Freundeskreises empfinde ich als Ehre. Auf die damit verbundenen Aufgaben freue ich mich sehr. St. Matthäus ist ein Leuchtturm, der besonders durch die gelungene und höchst niveauvolle Verbindung von Liturgie und Kunst strahlt und die Menschen anzieht. Gern möchte ich dazu beitragen, die Tätigkeit der Stiftung zu unterstützen, um dies zu erhalten und weiter auszubauen."

Christiane Kehl

Christiane Kehl

Diplomkauffrau, im Kirchenkreis Steglitz zuständig für die Koordination Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe, Theologiestudentin mit dem Ziel der ehrenamtlichen Verkündigung (Prädikantin), in St. Matthäus Leitung der Projektgruppe Offene Kirche, Mitglied im Vorstand des Freundeskreises, Orgelandachten.

 

„Ich habe Kirche schon immer als lebendigen Leib Jesu Christi verstanden, den es mit all unseren Talenten und Gaben auszugestalten gilt. Meinen Platz habe ich gefunden in verschiedenen Gruppen und Kreisen, ganz besonders in der Offenen Kirche, die mir mit ihren liebenswerten und engagierten Menschen sehr ans Herz gewachsen ist. Der bewusste und immer wieder neu gestaltete Dialog zwischen Kunst und Glaube hat mein Leben in vielfältiger Weise inspiriert und bereichert.“

 

Renate Allardt

Renate Allardt

Dolmetscherin

 

Nach längeren Auslandsaufenthalten jetzt schon seit über 20 Jahren in Berlin beheimatet. Ein Wohnungswechsel beendete ihre langjährige Gemeindekirchenratsarbeit am früheren Wohnort und führte sie zur Stiftung St. Matthäus, der sie sich in ihrem Engagement für die Verbindung von Kunst, Kultur und Religion verbunden fühlt. Sie arbeitet gern im Arbeitskreis „Offene Kirche“ mit und möchte sich weiterhin aktiv in die Arbeit des Freundeskreises St. Matthäus einbringen.

Christhard-Georg Neubert

Christhard-Georg Neubert

Theologiestudium in Berlin und Zürich. 1985 Gemeindepfarrer in Berlin-Wilmersdorf. Seit 1987 im Bereich der Kunstvermittlung tätig.

Seit 1999 Kunstbeauftragter der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und Gründungsdirektor der Kulturstiftung St. Matthäus. Herausgeber der Edition St. Matthäus | Schriftenreihe der Stiftung. Mitbegründer und seit 2012 Präsident von Artheon–Internationale Gesellschaft für Gegenwartskunst und Kirche. Präsidiumsmitglied der Guardini-Stiftung Berlin.

 

"Im Freundeskreis der Stiftung St. Matthäus engagiere ich mich, weil es Freude macht, im Kreise von Gleichgesinnten die Projekte der Stiftung zu fördern und damit dem Dialog von Kirche und Kunst immer neue Impulse zu geben."