Stiftung St. Matthaeus

Spenden

Direkteinstieg

EKBO-KulturNews

19.04.2017 - Reformationsjubiläum 2017 - Vortragsreihe Grunewaldkirche

19. 4. 2017 - 19: 30 h Oster-Triptychon Prof. Anna Triebel Thome | Bewegte Annäherung 7. 6. 2017 - 19: 30 h Pfingst-Triptychon Prof. Ferenc Jadi | Phänomenologisch-hermeneutische Bildbetrachtung 14. 6. 2017- 19: 30 h Trinitatis-Triptychon Dr. Ina Nettekoven | Bildmeditation über das Triptychon und die Dreieinigkeit 29. 11. 2017 - 19: 30 h Totensonntags-Triptychon Christhard-Georg Neubert im Gespräch mit Jan-Lüder Röhrs 6. 12. 2017- 19: 30 h Advents-Triptychon Bernd Wolf im Film von Astrid Vogelpohl

Herzlich Willkommen

Hiermit präsentieren wir Ihnen das Programm der Stiftung St. Matthäus mit Ausstellungsprojekten zeitgenössischer Kunst, Lesungen, Konzerten und Gottesdiensten. Im 16. Jahr ihres Bestehens hat die Stiftung St. Matthäus sich zu einem verlässlichen Partner im kirchlichen und kulturellen Leben Berlins und Brandenburgs entwickelt. Die Stiftung fördert durch eigene Projekte und in Kooperationen das nachhaltige Gespräch der Kirche mit Künstlerinnen und Künstlern, um so dem Dialog zwischen Kirche und Kunst immer wieder neue Impulse zu geben. Herzlich laden wir Sie ein zu viel Musik und Kunstbetrachtung.

Wir freuen uns auf Sie!

» mehr

Aktuelle Ausstellungen

Maria von Sachsen (2015)

Ausstellung

08.02.2017 - 04.05.2017

» 41. Kabinettausstellung

Reformation und Repräsentanz - Annäherungen an den Croÿ-Teppich von Inge Götze

Zur Ausstellungseröffnung sprechen Bischof Dr. Markus Dröge und Inge Götze.

Mike Kircher | Melancholie (1999), Acryl auf Leinwand, 230 x 160 cm
Foto: Stefanie Heider

Ausstellung

01.03.2017 - 14.04.2017

» Melancholie - Kircher | Dürer | Weis

Passionsausstellung

Während der Passionszeit zeigt die Stiftung St. Matthäus die Ausstellung „MELANCHOLIE“ mit Werken von Mike Kircher, Albrecht Dürer und Albert Weis. Die Ausstellung spannt einen weiten zeitlichen und künstlerischen Bogen – vom frühen 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart – und öffnet einen weiten Assoziationsraum um das Themenfeld Passion und Melancholie: Während Dürers Holzschnitt die Melancholie in die christliche Heilsgeschichte einzeichnet und Albert Weis´ Skulptur „parts“ ein rätselhaftes Detail aus Dürers „Melencolia I“, den seinerseits vielfach künstlerisch interpretierten Polyeder, aufgreift und künstlerisch variiert, verbindet Mike Kirchers Altarbild die Melancholie mit einer Farbstimmung, die den Blick des Betrachters in die Tiefe führt.
Wie berühren sich Abstraktion und Figuration, Passion und Melancholie?

Ausstellung

20.05.2017 - 17.09.2017

» Luther und die Avantgarde

"Scapegoating Images - Sündenbock-Bilder" von Gilbert & George

Aktuelle Veranstaltungen

Christliche Bildbetrachtung

30.03.2017, 18:00 Uhr

» Christliche Bildbetrachtung

Die Kreuzigung Christi (1512) von Hans Baldung Grien

Refereten: Dr. Gabriele Sprigath, LMU München und Pfr. Dr. Ulrich Schöntube, Berlin

Konzert

31.03.2017, 19:00 Uhr

» Benefizkonzert Zonta Club zugunsten ZUFF e.V. Zufluchtswohnungen für Frauen

Ein Abend mit Lesung und Klaviermusik

Texte und Musik von Fanny Hensel, geb. Mendelssohn (1805-1847)
Mizuka Kano, Klavier

Konzert

01.04.2017, 19:00 Uhr

» Debütkonzert - Max Reger Chor Berlin

Werke von Reger, Brahms, Wolf, Rihm und Mendelssohn Bartholdy;
Thorsten Hansen, Leitung